Überspringen zu Hauptinhalt
Ruhiger Stabiler Reitersitz

Was macht einen ruhigen, stabilen Sitz beim Reiten aus?

Wenn Team-Europameisterin Jessica von Bredow-Werndl in den Sattel steigt, hat sie eine Prämisse: „Ich will das Pferd nicht nur nicht stören, sondern ich will es formen können.“ Dafür braucht es einen ruhigen, stabilen Sitz – und den wiederum erreicht der Reiter durch das Komplett-Paket aus einem starken Rücken, einem stabilen Rumpf sowie mobilen Gelenken. Die zwei „Bereiche“ des Reiters Aus…

Kontrolle Durch Loslassen Beim Reiten

Wahre Kontrolle durch Loslassen beim Reiten

Kontrolle beim Reiten hat nichts damit zu tun, dem Pferd etwas aufzwingen oder es in eine bestimmte Schablone pressen zu wollen. Bei der reiterlichen Kontrolle geht es um zwei Dinge: einerseits darum, dass der Reiter Tempo, Richtung und Bewegungsablauf des Pferdes bestimmen und lenken kann und andererseits darum, dass der Reiter seinen eigenen Körper bewusst und gezielt einsetzen kann. Im…

Fittes-Immunsystem

Mikronährstoffe für ein fittes Immunsystem

Ein starkes Immunsystem ist unser bester Garant für Gesundheit und sorgt im Krankheitsfall für einen schnellen und möglichst unkomplizierten Verlauf. Das gilt auch für die aktuelle Ansteckungsgefahr mit COVID-19. Performance Coach Marcel Andrä erklärt: „Neben ausreichendem Schlaf, niedrigem Stresslevel und einem gesunden Fitnesszustand leistet die Ernährung einen entscheidenden Beitrag zur Stärkung unseres Immunsystems.“ Mangelernährte Menschen sind anfälliger für Infektionen und haben…

Muskelkater Beim Reiten

Muskelkater – was tun?

Nach einem außergewöhnlich anstrengenden Training, einem erhöhten Trainingspensum oder ungewohnten Übungen hat man oft mit einem lästigen Nebeneffekt zu kämpfen: Muskelkater. Als Muskelkater wird ein durch kleine Faserrisse entstehender Muskelschmerz bezeichnet. Er tritt zeitverzögert als Folge hoher Belastungen oder ungewohnten Bewegungsabläufen auf. „Dabei registriert man den Schmerz zunächst nicht unmittelbar nach der Belastung“, weiß Marcel Andrä. „Er setzt erst verspätet…

Pferdeausbildung

Abwechslungsreiches Training für Dressurpferde

Nichts ist eintöniger als jeden Tag dasselbe Trainingsprogramm zu absolvieren. Das gilt nicht nur für Sportler und Reiter, sondern vor allem auch für Pferde. Tagtäglich Lektionen pauken in Dauerschleife? Das führt lediglich dazu, dass die Motivation sinkt – und im schlechtesten Fall stagniert die Leistung von Pferd und Reiter bzw. verschlechtert sich sogar. Deshalb ist ein abwechslungsreiches Training in vielerlei…

Online Training Für Reiter

Passt Online-Training zu mir?

In unserer digitalen Welt ist ein Online-Sportprogramm nichts Neues. Die Frage ist vielmehr: Passt es zu mir? Die Vorteile liegen auf der Hand: Online-Training kann man zuhause absolvieren und die Trainingseinheiten in seinen Alltag einbinden. Man ist zu 100 Prozent flexibel und muss sich nicht an feste Termine in einem Sportstudio halten. Nachteil ist, dass der persönliche Austausch mit einem…

Bauchmuskulatur Beim Reiten

Darum brauchen Reiter eine gut trainierte untere Bauchmuskulatur

Die Bauchmuskulatur – die Mitte des Körpers – ist das Pendant zur Rückenmuskulatur. Sind beide Muskelgruppen ausreichend trainiert, ist der ganze Stütz- und Bewegungsapparat stabilisiert und die Wirbelsäule entlastet. Das verringert die Gefahr von Rückenproblemen und Bandscheibenvorfällen. Positiver Nebeneffekt: Bauchmuskeltraining ist immer auch gesundes Krafttraining für den ganzen Körper – für den Rücken, die Brustmuskulatur und die Beine. Welche Rolle…

Ehrgeiz Und Spaß Beim Reiten

Ehrgeiz und Spaß beim Reiten

Generell ist Ehrgeiz oft negativ behaftet, weil er in Verbindung gebracht wird mit Verbissenheit, Egozentrik und Rücksichtslosigkeit. Dabei ist Ehrgeiz eigentlich etwas sehr Positives. Es umfasst die Fähigkeit, etwas leisten zu wollen und zu können, Spaß an dem zu haben, was man tut und Hindernisse als Herausforderung zu sehen und nicht als Problem. Motivation = Ehrgeiz ?! Die Grundlagen für…

Pferdeausbildung Der Profis In Aubenhausen

Pferdeausbildung – früh anfangen und dafür Zeit lassen

Die Pferdeausbildung basiert auf zwei grundlegenden Säulen: Vertrauen und Respekt – unabhängig davon, welche Disziplin man ausübt oder welche Schwerpunkte man im Sattel setzt. Die Basis wird schon im Fohlenalter geschaffen Die Basis für Vertrauen und Respekt schafft man schon im Fohlenalter. Die Kleinsten lernen früh, dass der Mensch mit ihnen in Kontakt tritt, dass es bestimmte Abläufe und auch…

Tipps Für Weniger Negativität Beim Reiten

Unsicherheit und Getratsche beim Reiten – Tipps für weniger Negativität

In der Reitsportszene kommen viele verschiedenen Menschen, unterschiedliche Charaktere und Gemüter zusammen. Es wird viel geredet, getratscht und auch gelästert. Sich beim Reiten von der Meinung anderer freizumachen, ist schwierig, manchmal sogar unmöglich. Nur die wenigsten sind immun gegen Negativität von außen. Das ist ok. Man kann einem negativen Umfeld nicht komplett aus dem Weg gehen. Fokus und mentale Stärke…

An den Anfang scrollen