Überspringen zu Hauptinhalt
Häufige Sitzfehler Beim Reiten Von Übergängen

Häufige Sitzfehler beim Reiten von Übergängen

Übergänge zu reiten ist ein sehr effektives Mittel, um sein Pferd zu lösen. Sie sind außerdem Prüfstein dafür, wie durchlässig das Pferd ist, und sie gehören in jede Dressurprüfung. Die Rede ist dabei von Übergängen in eine andere Gangart oder auch innerhalb derselben Gangart. Dabei können natürlich eine ganze Menge an Fehlern und Unstimmigkeiten entstehen. Die meisten davon lassen sich…

Pausen In Der Pferdeausbildung

Pausen – ein wichtiger Bestandteil der Pferdeausbildung

Zu einem sinnvollen und effektiven Training für das Pferd gehören nicht nur ein strukturierter Plan, verschiedene Übungseinheiten und Lektionen, sondern vor allem auch: Pausen. Sind sie gut durchdacht und zum richtigen Zeitpunkt eingebaut, haben sie gleich mehrere positive Effekte. Darum sind Pausen so wichtig Pausen geben der Muskulatur die Möglichkeit, sich zu erholen. Sie wird gut durchblutet und mit Sauerstoff…

Kontrolle Durch Loslassen Beim Reiten

Wahre Kontrolle durch Loslassen beim Reiten

Kontrolle beim Reiten hat nichts damit zu tun, dem Pferd etwas aufzwingen oder es in eine bestimmte Schablone pressen zu wollen. Bei der reiterlichen Kontrolle geht es um zwei Dinge: einerseits darum, dass der Reiter Tempo, Richtung und Bewegungsablauf des Pferdes bestimmen und lenken kann und andererseits darum, dass der Reiter seinen eigenen Körper bewusst und gezielt einsetzen kann. Im…

Pferdeausbildung

Abwechslungsreiches Training für Dressurpferde

Nichts ist eintöniger als jeden Tag dasselbe Trainingsprogramm zu absolvieren. Das gilt nicht nur für Sportler und Reiter, sondern vor allem auch für Pferde. Tagtäglich Lektionen pauken in Dauerschleife? Das führt lediglich dazu, dass die Motivation sinkt – und im schlechtesten Fall stagniert die Leistung von Pferd und Reiter bzw. verschlechtert sich sogar. Deshalb ist ein abwechslungsreiches Training in vielerlei…

Pferdeausbildung Der Profis In Aubenhausen

Pferdeausbildung – früh anfangen und dafür Zeit lassen

Die Pferdeausbildung basiert auf zwei grundlegenden Säulen: Vertrauen und Respekt – unabhängig davon, welche Disziplin man ausübt oder welche Schwerpunkte man im Sattel setzt. Die Basis wird schon im Fohlenalter geschaffen Die Basis für Vertrauen und Respekt schafft man schon im Fohlenalter. Die Kleinsten lernen früh, dass der Mensch mit ihnen in Kontakt tritt, dass es bestimmte Abläufe und auch…

Galoppwechsel Lernen

Fliegende Galoppwechsel spielerisch erlernen

Hat man es geschafft, einen (oder auch mehrere) fliegende Galoppwechsel korrekt und locker zu reiten, ist das ein Gefühl, als ob man mit seinem Pferd tanzen würde. Nur fliegen ist schöner! Mit der richtigen Vorbereitung ist der Wechsel an sich für die meisten Pferde keine besondere Herausforderung, denn auch auf der Weide springen bereits Fohlen problemlos von alleine um. Das…

Individuelle Pferdefütterung

Individuelle Pferdefütterung

Wer ein gesundes und fittes Pferd haben möchte, sollte einen durchdachten Futterplan erstellen. Die besten Futtermittel waren und sind Heu und Hafer. Trotz alledem sollte man das jeweilige Pferd und seine Bedürfnisse ganz genau unter die Lupe nehmen. Die passende Futterration errechnet sich aus dem Grundbedarf des Pferdes, auch als Erhaltungsbedarf bezeichnet, und dem Leistungsbedarf. Ersteres ist das, was das…

Versammlung Des Pferdes

Gleichgewicht, Versammlung und Selbsthaltung des Pferdes

Ein Pferd ist von Natur aus im Gleichgewicht. Soll es Sattel und Reiter tragen, muss es im Laufe der Ausbildung lernen, sich mit dem Reiter auf seinem Rücken auszubalancieren – in unterschiedlichen Bewegungsabläufen, in verschiedenen Situationen, im Halten, in Lektionen, beim Springen und im Gelände. Der Reiter agiert ganz nach der Maxime: Reite dein Pferd von hinten nach vorne ins…

Lösungsphase Beim Reiten

Lösen – so kurz wie möglich, so lang wie nötig

Die Lösungsphase ist ein wichtiger Bestandteil jedes Trainings. Sie ist die Grundlage, auf der die weitere Ausbildung und das weitere Training aufbaut. Dabei ist ausschlaggebend: Das Pferd gestaltet die Lösungsphase – abhängig von Alter, Ausbildungsstand, Trainingsplan und aktueller Verfassung. Die Lösungsphase beim Reiten Grundlegend ist die Lösungsphase eine Aufwärmphase, um Verletzungen und Verspannungen zu vermeiden und um das Pferd mental…

Schwingender Pferderücken

Den Pferderücken zum Schwingen bringen

Das Training eines Pferdes orientiert sich an der Skala der Ausbildung, die sich wiederum einteilen lässt in zwei zentrale Bereiche: die Entwicklung der Schubkraft und die Entwicklung der Tragkraft. Der durchgängige Schlüsselfaktor dabei ist der Rücken des Pferdes. Er bildet mit 18 Rückenwirbeln, von denen acht durch die Rippen fest mit dem Brustbein verbunden sind, die Mittelhand, also die Verbindung…

An den Anfang scrollen