Überspringen zu Hauptinhalt
Drei Übungen, Um Rückenschmerzen Vorzubeugen

Drei Übungen, um Rückenschmerzen vorzubeugen

Sich um sich und seinen Körper kümmern – das ist wichtig! Denn wenn der Körper nicht mehr kompensieren kann, kommen die Schmerzen. Gezielte Übungen helfen, langjährig Sport, Hobby, oder Leidenschaft ausüben zu können oder auch möglichst lange Höchstleistungen abzurufen.

Grundsätzlich ist Reiten ein rückenfreundlicher Sport. Bei einer korrekten Oberkörperaufrichtung mit lockeren Schultern und neutraler Kopfhaltung mit Blick nach vorne ist die Wirbelsäule in ihrer physiologischen Haltung, die Hüfte federt mit und das über den Rücken schwingende Pferd lässt den Reiter bequem sitzen. In der Realität sieht es allerdings nicht immer bzw. zumindest nicht immer von Anfang an so aus. Außerdem verbringen auch Reiter nicht den ganzen Tag auf dem Pferd. Ein Job am Schreibtisch, viel Zeit im Auto, das Heben von schweren Gegenständen, Ausmisten, Kinder tragen… sind nur einige der Tätigkeiten, die den Rücken belasten. Sind Verspannungen oder Rückenschmerzen erstmal vorhanden, ist es noch schwieriger, korrekt und losgelassen im Sattel zu sitzen. Diese drei Übungen sind besonders effektiv, um Verspannungen im Rücken zu lösen und Rückenschmerzen vorzubeugen, um eine bessere und effektive Haltung auf dem Pferd zu erreichen.

Absolviere jetzt den ersten, kostenlosen DressurFit Test und erhalte deinen persönlichen Workout-Plan! Hier anmelden!

An den Anfang scrollen