Überspringen zu Hauptinhalt
Ziele Erreichen

Träumerei oder Realität – wo willst du in drei Jahren sein?

Träume zu haben ist wichtig. Sie beflügeln unsere Gedanken, motivieren, regen den Geist an und sind manchmal auch schlicht gut für unser Seelenheil. Ein Traum oder Wunschdenken treibt uns an, Ziele zu definieren, Aufgaben anzugehen und Vorstellungen umzusetzen. Sie fördern unsere Kreativität und Fantasie. Schwierig wird es, wenn wir uns an Träumen festhalten und darauf ausruhen. Wenn wir uns an Illusionen klammern. Träume sind wichtig, aber genauso wichtig ist die Erkenntnis, dass sich Träume nicht von selbst erfüllen. Man darf nicht davon ausgehen, es brauche nur genügend Glück. Träume zu verwirklichen, bedeutet Arbeit, Anstrengung, manchmal Angst zu haben, manchmal unangenehme Schritte gehen zu müssen. Wunschdenken ist im Duden gleichgesetzt mit Realitätsverdrängung und unrealistisches, an den eigenen Wünschen orientiertes Denken. Demgegenüber steht im positiven Sinne die Vorstellungskraft – wenn man also imstande ist, sich seine Ziele auszumalen, dabei aber realistisch bleibt und die Dinge anpackt.

Ziele besser erreichen

Welcher Mensch du in drei Jahren sein wirst, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Die Bücher, die du gelesen hast, die Podcasts die du gehört hast, die Menschen, mit denen du die meiste Zeit verbracht hast, die Lebensmittel, die du gegessen hast, die alltäglichen Routinen, die du dir angewöhnst, die Gespräche, an denen du dich beteiligt und die Entscheidung, dich fit zu halten, – all das wird dich formen. Wie dein Leben in drei Jahren aussehen wird, hängt davon ab, wie gut du dich jetzt um dich, deinen Körper, deinen Geist und deinen Verstand kümmerst. Genauso werden deine Reiterei und das Erreichen deiner Ziele davon bestimmt, wie gut du dich förderst. Menschen, die erfolgreich sind, haben an ihrer Denkweise gearbeitet und sie haben aus Ressourcen gelernt, die uns allen zur Verfügung stehen. Es ist nicht nur ein Buch oder ein Video. Es ist eine tägliche Entscheidung, sich weiterzubilden, zuzuhören, die Informationen zu lesen, anzuwenden und daraus zu lernen und sich selbst fit zu halten – körperlich und mental. Reflektiere deine Träume und Wünsche und definiere ein Ziel, konkretisiere, plane und setze um. Dann wird aus Wunschdenken Wunschgestaltung. Genau zu diesem Zweck haben wir unser startklar Workbook entwickelt – zur Organisation, Selbstreflektion und als Coaching-Tool für deinen Lebensweg. Mehr Infos zum Workbook findest du hier.

Möchtest du mehr hilfreiche Mindset-Tipps und Hacks erhalten, um deine Ziele zu erreichen? Dann bestell dir jetzt das startklar Workbook: HIER KLICKEN!

Foto Credits: Dean Mouhtaropoulos / Flora Keller

An den Anfang scrollen