Überspringen zu Hauptinhalt
Reaktionszeit Als Reiter Verbessern

Deine Reaktionszeit als Reiter verbessern

Pferd und Reiter bewegen sich harmonisch durch das Dressurviereck oder einen (Gelände)parcours. Als Betrachter bekommt man das Gefühl von einer Einheit. Kein Ziehen, kein Drücken, kein Unmut. Um das erreichen zu können, muss der Reiter in jeder Situation – auch wenn sie unerwartet kommt, neu ist oder in schnell aufeinanderfolgenden bzw. unterschiedlichen Varianten auftaucht – optimal und prompt reagieren können.…

Körperspannung Beim Reiten

Körperspannung beim Reiten: Wann ist es zu viel?

Um sein Pferd optimal unterstützen zu können, braucht der Reiter einen stabilen, dynamischen Sitz. Dazu gehört auch positive Körperspannung – allerdings gibt es viele Reiter, die zu viel Körperspannung im Sattel haben, die sich an- bzw. verspannen und festhalten. Sie sitzen nicht tief und geschmeidig im Sattel, fallen eventuell mit ihrem Oberkörper nach vorn, klemmen mit den Beinen, ziehen die…

Häufige Sitzfehler beim Reiten von Seitengängen und Wendungen [inklusive 3 Übungen]

Zu den Seitengängen beim Reiten gehören alle Seitwärtsbewegungen, bei denen das Pferd gestellt und gebogen ist – also Schulterherein, Travers, Renvers und Traversalen. Der Grundstein für diese Lektionen ist, dass das Pferd sowohl auf treibende als auch auf verwahrende Hilfen fein reagiert. Dafür ist wiederum unerlässlich, dass der Reiter seine Hilfen fein abgestimmt geben kann und in der Lage ist,…

Sitz Des Reiters Verbessern

Wieviel Sport reicht aus, um effektiv den Sitz des Reiters zu verbessern?

Jeder von uns hat seine Stärken und Schwächen, seine individuellen körperlichen Dysbalancen – der eine mehr, der andere weniger. Um seinen Sitz im Sattel effektiv zu verbessern, muss man diese Dysbalancen ausgleichen. Dafür braucht es aber gar nicht übermäßig viel Training, es muss lediglich ein gezieltes und vor allem stetiges Training sein. Fitnesscoach Marcel Andrä bringt es auf den Punkt:…

Selbstbewusster Reiten

Stopp – nicht zu viel grübeln im Sattel!

Sich Gedanken zu machen, ist völlig legitim, gehört zum Leben dazu und hilft auch oft, eine Lösung für ein Problem zu finden – im Alltag oder auch wenn man im Sattel sitzt. Schwierig wird es, wenn aus dem Nachdenken eine dauerhafte Grübelei wird, wenn man sich an einer Situation „festbeißt“. Das führt zu schlechter Laune oder dazu, dass man sich…

Fit Fürs Pferd - Webinar Der FN

Warum sollen Reiter eigentlich Sport machen?

Reiten ist doch schon Sport, könnte man annehmen. Und ja, jeder der schon mal mehr als ein paar Minuten Schritt geritten hat, wird die körperliche Anstrengung bestätigen. Also, welche Art Sport ist denn nun wann sinnvoll? Um sich für sein Pferd und die gemeinsamen Ziele (ganz egal ob Turnier oder Ausritt), gut vorzubereiten, sind sowohl der Ausgleichssport (allgemeine Gesunderhaltung, Vorbeugung…

Häufige Sitzfehler Beim Reiten Von Übergängen

Häufige Sitzfehler beim Reiten von Übergängen

Übergänge zu reiten ist ein sehr effektives Mittel, um sein Pferd zu lösen. Sie sind außerdem Prüfstein dafür, wie durchlässig das Pferd ist, und sie gehören in jede Dressurprüfung. Die Rede ist dabei von Übergängen in eine andere Gangart oder auch innerhalb derselben Gangart. Dabei können natürlich eine ganze Menge an Fehlern und Unstimmigkeiten entstehen. Die meisten davon lassen sich…

Funktionelles Training Für Reiter

Funktionelles Training und Ausgleichssport

Beschwerden oder gar Schmerzen des Bewegungsapparats, allen voran Rückenschmerzen, gehören längst zu den weltweit häufigsten gesundheitlichen Einschränkungen mit weiter deutlich ansteigender Entwicklung. Zu wenig Bewegung und das wiederkehrende Verharren in ein und derselben oder zumindest ähnlichen Position, können zu diesen Beschwerden führen, genauso wie die stetige Wiederholung gleicher Bewegungsabläufe, wie bei bestimmten Sportarten oder auch beruflichen Tätigkeiten. „Um es erst…

Große Ziele Und Gute Gewohnheiten

Große Ziele und gute Gewohnheiten

Um sein Training strukturiert und fokussiert absolvieren zu können, braucht man Ziele, auf die man hinarbeiten kann. Die Frage dabei ist aber: Wie steckt man sich am besten Ziele? Es gibt das „Erfolgsziel“, ein langfristiges Ergebnis, das man bis zu einem bestimmten Zeitpunkt erreichen möchte – gut zu formulieren nach dem SMART Schema: spezifisch, messbar, attraktiv, realistisch und terminiert. Zum…

Pausen In Der Pferdeausbildung

Pausen – ein wichtiger Bestandteil der Pferdeausbildung

Zu einem sinnvollen und effektiven Training für das Pferd gehören nicht nur ein strukturierter Plan, verschiedene Übungseinheiten und Lektionen, sondern vor allem auch: Pausen. Sind sie gut durchdacht und zum richtigen Zeitpunkt eingebaut, haben sie gleich mehrere positive Effekte. Darum sind Pausen so wichtig Pausen geben der Muskulatur die Möglichkeit, sich zu erholen. Sie wird gut durchblutet und mit Sauerstoff…

An den Anfang scrollen